ESXi auf Intel NUC

Egal, ob Sie einen kleinen ESXi-Heimserver oder ein Testlabor aufbauen wollen: Sie suchen nach einem System zum fairen Preis mit guter Performance und niedrigem Stromverbrauch. Neben allen übrigen Selbstbausystemen sticht seit einiger Zeit die Intel NUC Plattform aus der Masse heraus!

Einer der kleinsten Server für Ihre VMs

Mittlerweile in der fünften Genaration angekommen, bietes dieser kleine, gerade einmal knapp 11x11x5cm große Barebone alles, was das Herz begehrt: Core i3, i5 oder (bald lieferbar) i7, max. 32GB RAM und neben einem M2 SSD-Slot je nach Version auch noch Platz für eine 2,5" Festplatte oder weitere SSD.

Bei der Installation des ESXi von CD kommt es dann aber zur Ernüchterung, wenn folgende Meldung erscheint:



Diese Meldung tritt auf, weil im Standard ESXi-Image kein Treiber für den im Intel NUC verbauten I218V Gigabit Ethernet Controller vorhanden ist! Findet der ESXi-Installer keinen Netzwerkadapter, verweigert er die Installation. Soll es das schon gewesen sein?

Nein, denn zum Glück gibt es einen Community-basierten e1000e-Treiber, der den I218V unterstützen. Dieser kann recht einfach mit dem ESXi-Customizer in ein ESXi-Image integriert werden. Wo wir gleich dabei sind: Auch der S-ATA Controller des Intel NUC wird nicht vom Default-Treiber unterstützt. Aber auch hier gibt es einen passenden Treiber und auch dieser lässt sich problemlos mit dem ESXi-Customizer in das ESXi-Image integrieren.

Folgende Dateien werden benötigt

Und so geht's...

  • Starten Sie ESXi-Customizer.cmd
  • Wählen Sie im oberen Feld das originale ESXi ISO-File aus, welches Sie von VMware heruntergeladen haben
  • Im mittleren Feld wählen Sie im ersten Durchgang das .vib für den Netzwerkkarten-Treiber (Im zweiten Durchgang integrieren wir dann den S-ATA Treiber)
  • Und im unteren Feld wählen Sie ein lokales Arbeitsverzeichnis (z.B. C:\Temp), im dem dann das fertige Image abgelegt wird
  • Starten Sie nun mit einem Klick auf "Run" die Integration des Treibers
  • Die Frage, ob Sie den bestehenden net-e1000e durch Ihre Version ersetzen wollen, beantworten Sie mit "Ja"
  • Nach dem ersten Durchlauf finden Sie in Ihrem Arbeitsverzeichnis eine Datei namens ESXi-5.x-Custom.iso mit dem neuen e1000e-Treiber
  • Starten Sie nun erneu den ESXi Customizer, um den S-ATA Treiber hinzuzufügen. Wählen Sie aber nun als Quell-Image Ihr Image mit dem bereits integrierten Netzwerktreiber aus!
  • Das File ESXi-5.x-Custom.iso enthält nun beide Treiber und einer Installation Ihres kleinen ESXi-NUC steht nichts mehr im Weg!

Und hier erfahren Sie in unserem Blog, wie Sie Ihren neuen Server mit einer kleinen aber feinen USV absichern können!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen